Mittwoch, 8. Mai 2013

MMM, 8.Mai 2013

Jetzt muss ich euch doch noch mit meiner Hosen-Phobie langweilen. Der zweite downgeloadete Burda-Schnitt, ihr erinnert euch vielleicht, stand ja noch aus. Oh, und es war kein Zucker schlecken, sag ich euch.
Aber zuerst mal der Stoff, den fand ich total schön, eisblauer leichter Jeansstoff. (Hab ihn gerade gesucht bei stoffe.de, aber scheint ausverkauft zu sein). War nicht ganz billig. Schon Risiko, fürs erste Ausprobieren.
Dann gings los, ach du je. Diesmal sogar nach dem Stecken mit großem Stich geheftet (mit der Machine) Oberschenkel und Schritt wieder zu weit (vielleicht sollte ich an den Stellen einfach Größe 38 statt 40 ausschneiden?). Dann das Getüdel mit den Taschen, teilweise stand ich wie der Ochs vorm Berg, dann die Erleuchtung. Mit Burda Anleitungen steh ich auf Kriegsfuß, ich streng lieber selbst meinen Grips an, sonst wird es furchtbar.
Na, erste Abnahme, zwichen "geht doch" und "nee, sch....e, geht gar nicht" Dann, zum Schluss ergeben. "Na gut."
Und nun steh ich vor euch, liebe Bloggerinnen Jury:
(Gut, dass man hier nix gewinnen muss)




Fotos gemacht, dann, am andern Morgen, kurz entschlossen doch noch wieder enger genäht an den Seiten, Knopf versetzt (Da war eine Falte,) und jetzt, bleibt's so, und ich kann damit leben. Als Sommerhose bequem und akzeptiert. Uff, Erleichterung!
Nach diesem Drama nur harmonisches Nähen beim zauberhafteMMM  Defilee


Kommentare:

  1. Ich finde, deine Hose ist gut geworden. Mir gefällt sie sehr gut.
    Wie ich auf den Bildern erkenne, hast du sogar Gürtelschlaufen angefertigt - Respekt! (Davor drücke ich mich nämlich so gut es geht.)
    Ich wünsche dir viel Freude an deiner neuen Hose.

    LG Martina

    AntwortenLöschen
  2. Das werde ich haben! ;-)
    Die Gürtelschlaufen sind ganz einfach, geschnitten, gelegt, gesteppt und draufgesteppt, Zehn Minuten würde ich sagen. ;-)
    Danke für den Kommentar und liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
  3. Mir gefällt sie. Locker und bequem mag ich bei Hosen sowieso und eisblau ist eine schöne Farbe für eine sommerliche Hose. Hosen nähen, den richtigen Schnitt und die passende Größe zu finden finde ich sowieso schwierig, zumal ich auch nie so recht weiß, wo und wie ich etwaige Anpassungen vornehmen muss/sollte.
    LG Susanne

    AntwortenLöschen
  4. Danke, ist echt ein Mysterium, aber auch eine Herausforderung, die ich irgendwann knacken will,!
    A challenge, yeah! (muss ja nicht in den gängigen Militär-Jargon verfallen, so als Nachkriegskind. ;-) )
    liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Anna-Katharina,
    beim 100.mal nähst du eine Hose im Schlaf (Scherz)!!! Aber ganz im ernst, es kommt wirklich manchmal darauf an,was für einen Schnitt man hat und wie gut er erklärt worden ist. Ich finde deine Hose ist toll geworden!
    LG Assina

    AntwortenLöschen
  6. Danke, liebe Assina!
    100 Hosen, Dat is ja n Challenge! ;-)
    Ich hab halt lange die einfachen Hosenschnitte genäht, oben Gummiband, dreiviertel, saß meistens bestens. Aber jetzt will ich's mal anders.
    einen schönen Frühlingstag noch dir,
    lG
    Anna

    AntwortenLöschen
  7. Die Hose ist sehr gut geworden. Schön lässig, sitzt aber trotzdem.
    LG
    Susanne

    AntwortenLöschen
  8. Mit gefällt die Hose sehr, sieht lässig und doch sehr vollständig aus! Hosen nähen, das nötigt mir richtig Respekt ab, vielleicht bleibe ich darum bei den Röcken ;-) Dein Shirt auf dem obersten Bild gefällt mir auch sehr gut. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  9. So eine Hose ist doch das Sinnvollste, was man nähen kann, jedenfalls für mich, bin ja eigentlich kein Rock- und Kleidträger. Und es ist ja auch nicht unbedingt leicht, eine passende Hose zu kaufen.
    Ich übe dann mal (irgendwann :-))
    Gratuliere zu dem Erfolg! Sieht gut aus!
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  10. Danke! ;-) Schöne Feiertage und lG Anna

    AntwortenLöschen
  11. Als ein Miglied der Bloggerinnen Jury möchte ich dir sagen, dass deine Hose wieder ziemlich gut geworden ist und super gut aussieht!!! :)

    Liebe Grüße
    Immi

    Ps: Besonders hinten sitzt die erste, weitere Version sehr gut. Ich frage mich allerdings ob sich da was verändert hat, nachdem du an den Seiten noch was weggenommen hast?

    AntwortenLöschen
  12. Oh, danke, liebe Jury-Immi! ;-) Isch bin beglückt! Yeahh!
    Im Ernst, die Hose hat sich hinten nicht verändert, sie war halt schon weit genug. Ich hab jetzt an anderen Schnitten gesehen, dass die Hose am Schritt richtig weit sein kann und dann nach unten spitz zulaufen, also auch noch an den Oberschenkeln weiter sein kann, dafür ist dieser Stoff allerdings zu fest, sie muss dann mehr fallen. Immer wieder dazugelernt, ist doch schööön!
    Dir einen schönen Feiertag!
    lG
    Anna

    AntwortenLöschen
  13. Kleider können ja schon Tücken haben , aber ich glaub Hosenschnitte sind noch viiel zickiger - deshalb hast Du meinen Respekt sicher! Deine eisblaue sieht lässig / leger und trotzdem sehr gut angezogen aus . Glückwunsch !
    LG Dodo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für den schönen Kommentar!
      Hier regnets gearde, aber Mairegen bringt Segen!
      lG
      Anna

      Löschen